Kontakt
AGAPLESION BETHESDA SENIORENZENTRUM UNNA

Hammer Str. 102K
59425 Unna

(02303) 7 78 - 770

seniorenzentrum@bethesda-unna.de

Ihre Ansprechpartnerin
Gudrun Kriegel

Gudrun Kriegel

Ehrenamtlerin

Vertretung der Bewohnerinteressen

Damit die Interessen und Wünsche der pflegebedürftigen Bewohner angemessen berücksichtigt werden können, gibt es im AGAPLESION BETHESDA SENIORENZENTRUM UNNA eine Bewohnervertretung, die sich zum Beispiel mit Fragen der Freizeitgestaltung, der Verpflegung oder der Hausordnung befasst.

Das Gremium wird von den Bewohnern in regelmäßigen Abständen neu gewählt.

Die Gesamtzahl der zu wählenden Mitglieder richtet sich nach der Anzahl der Bewohner. Zu Bewohnervertretern können nicht nur Bewohner, sondern auch Angehörige, weitere Menschen ihres Vertrauens, Mitglieder örtlicher oder regionaler Seniorenorganisationen sowie von der Heimaufsicht vorgeschlagene Personen gewählt werden.

 

Der konstruktive Austausch mit den Angehörigen unserer Bewohner ist uns sehr wichtig. Wir verstehen unsere Angehörigenarbeit als Hilfe und Einbeziehung in Pflege und Betreuung. Die Angehörigenarbeit in unseren Pflegeeinrichtungen umfasst sowohl Gruppen- als auch Individualangebote. Die Angehörigen erhalten in belastenden Situationen auf Wunsch seelsorgerische Betreuung und fachliche Begleitung.Wenn die Bewohner es wünschen, haben Angehörige und Bezugspersonen die Möglichkeit, in den Bereichen Pflege, Betreuung und Versorgung mitzuwirken. Dabei sind auch die Wünsche und Bedürfnisse der Angehörigen und Bezugspersonen zu berücksichtigen. Daher gewährleisten wir einen individuellen Informationsaustausch zwischen den Angehörigen und Bezugspersonen und unserer Einrichtung hinsichtlich der Pflege, Betreuung und Versorgung.

Diese Zusammenarbeit soll zum Wohle der Bewohner durchgeführt werden. Wir gehen in der Zusammenarbeit mit Angehörigen und Bezugspersonen von unserem Leitbild und Pflegekonzept aus. In unserem Pflegeleitbild heißt es beispielsweise: „Wir begrüßen und unterstützen die Einbindung von Angehörigen und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Sie sind wichtige Träger grundlegender Beziehungen unserer Bewohner“.Angehörige und Bezugspersonen sind oft besonderen Belastungen ausgesetzt und erleben diese Situation und die damit verbundenen Schwierigkeiten sehr isoliert. Mit Hilfe von Gruppenangeboten sollen Bedingungen geschaffen werden, unter denen sich Menschen mit ähnlichen Schwierigkeiten, Problemen und Interessen treffen und austauschen können. Dadurch sollen Angehörige und Bezugspersonen Unterstützung und Entlastung erfahren. Auf diesem Weg werden die Teilnehmer auch ermutigt, Kontakte zu anderen Angehörigen und Bezugspersonen aufzubauen. Außerdem werden Fachinformationen vermittelt.

Wir bieten regelmäßige Gesprächsabende für Angehörige an.